Ausbildungsambulanz für Kinder und Jugendliche

 

Rotkreuzplatz 1, 80634 München, U1/U7 bis Haltestelle Rotkreuzplatz, Tel. 089- 13 07 93- 30

 

Anmeldung, Indikationsstellung und Vermittlung:

Unsere Terminvereinbarung zur Erstberatung kann erfolgen:

1. Telefonisch unter Tel. 089- 13 07 93-30

oder

2. per Email: Bitte schicken Sie uns eine Email mit Ihrer Terminanfrage und dem ausgefüllten

Patienten-Aufnahmebogen

an ambulanz(at)cip-akademie(dot)de. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen zur Terminvereinbarung.

Bitte beachten Sie: Eine persönliche Anmeldung ist nicht möglich.

Wir unterstützen Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 18 Jahren dabei:

  • seelische, psychosomatische und Verhaltensprobleme abzubauen
  • eigene Stärken zu entdecken und selbstsicherer zu werden
  • Konflikte mit Gleichaltrigen, Freunden, Mitschülern, Eltern oder Lehrern zu bewältigen
  • soziale Kompetenzen zu stärken
  • Schwierigkeiten im schulischen / beruflichen Bereich besser zu meistern und eine Zukunftsperspektive zu entwickeln
  • das familiäre Miteinander zu stärken
  • mit „schwierigen Gefühlen“ sicherer umzugehen
  • anstehende Entwicklungsaufgaben zu meistern und die eigene Persönlichkeit zu entfalten
  • Hierzu bieten wir an:
    • Diagnostik
    • Beratung
    • Therapieangebote

Nicht behandeln können wir:

  • Patienten mit emotional-instabiler Persönlichkeitsentwicklung
  • Patienten mit psychotischer Entwicklung
  • Patienten mit Suchthintergrund
  • akut und chronisch suizidale Patienten

Behandlung:

Die Behandlung wird von Diplom-Psychologen/Master-Psychologen und Diplom-Pädagogen durchgeführt, die sich in einer staatlich anerkannten Zusatzausbildung befinden. Die Behandlungen werden von erfahrenen Supervisoren begleitet. Durch die Anbindung an das staatlich anerkannte Ausbildungsinstitut Centrum für Integrative Psychotherapie (CIP) garantieren wir, dass die Behandlungen mit hoher Qualität und nach dem neuesten Stand der Forschung stattfinden.

Die CIP-Ambulanz ist ermächtigt Leistungen mit den gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im persönlichen Beratungsgespräch.

Vermittlung:

Zunächst findet eine qualifizierte Diagnostik anhand unserer Fragebögen und im persönlichen Gespräch mit einem erfahrenen Kinder und Jugendlichenpsychotherapeuten statt. Die Eltern bzw. der oder die Erziehungsberechtigte/n schildern dem Therapeuten das Problem, die Beschwerden. Der Therapeut lernt im Gespräch Ihr Kind kennen und führt die ersten Untersuchungen durch. Er spricht vor dem Hintergrund des vorläufigen diagnostischen Eindrucks entsprechend eine Indikation, d.h. eine Empfehlung aus. Haben wir einen für Sie geeigneten Therapeuten mit freien Plätzen in unserer Ambulanz, werden Sie zur Behandlung an diesen vermittelt. Die an unserem Haus angebotenen therapeutischen Verfahren (Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologische Therapie oder Psychoanalyse) weisen sehr erfolgreiche Therapieergebnisse auf und gehen ganz individuell auf Ihr Kind bzw. die Familie ein. Es kann aber auch sein, dass wir Sie intern nicht vermitteln können. In diesem Fall erhalten Sie eine Liste mit externen Anlaufstellen, anhand der Sie sich selbständig um einen Therapieplatz bemühen können. Eine externe Vermittlung durch unsere Ambulanz findet nicht statt.

Fragebögen zum Download:

Zu Ihrem ersten Termin bringen Sie bitte folgende Fragebögen ausgefüllt mit:

Was die Handhabung der Fragebögen anbelangt, so bitten wir Sie um Folgendes:
Bögen, die Ihr Kind ausfüllt, sind für uns dann auswertbar, wenn Sie Ihrer Tochter/ Ihrem Sohn das Ausfüllen der Fragebögen selbst überlassen und nicht unterstützend zur Seite stehen. Wenn Ihr Kind beim Ausfüllen des Bogens (Verständnis-)Schwierigkeiten hat, erklären Sie ihm bitte nur einleitend, worum es geht, gehen aber nicht die Fragen einzeln mit ihm durch. Bitte sagen Sie Ihrem Kind auch, dass es Fragen auslassen kann bzw. dass Sie den Bogen danach nicht lesen werden und dass es nichts ausmacht, wenn Fragen ausgelassen werden. Der Bogen sollte nur so gut, wie eben möglich, ausgefüllt werden.
 

Jugendliche bzw. junge Erwachsene ab dem vollendeten 18. Lebensjahr wenden sich bitte an unsere Ausbildungsambulanz für Erwachsene

Leitung der Ambulanz:

Dr. phil. Dipl.-Psych. Regina Karl, Psychologische Psychotherapeutin